Psychologische Gutachten

Strafrecht/Familienrecht

Begutachtungen für Strafvollzug und Strafvollstreckung

  • Kriminalprognostische Begutachtungen für Justizvollzugsanstalten und Strafvollstreckungskammern in Hessen
  • Kriminalprognosen im Jugend- und Erwachsenenstrafvollzug bei geplanter Aussetzung des Strafrestes (§ 57 StGB,
    § 454.2 StPO) zur Vorbereitung von vollzugsöffnenden Maßnahmen (§§ 10, 11 StVollzG, § 13.2 HessJStVollzG)

 

Begutachtung im Strafverfahren

  • als psychologischer Sachverständiger für Amtsgerichte, Landgerichte, Jugendkammern etc.
  • Schuldfähigkeit: Diagnose der Eingangsmerkmale bei Jugendlichen und Erwachsenen und psychologische Analyse der Einsichts- und Steuerungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt (§§ 20/21 StGB), Intelligenzdiagnostik und kognitive Leistungsdiagnostik, testgestützte Persönlichkeitsdiagnostik und quantitative Erfassung von Symptombelastungen
  • Beurteilung des Entwicklungsstandes und der Verantwortlichkeit bei Jugendlichen (JGG § 3) oder der psychosozialen "Reife" bzw. der Strafreife bei Heranwachsenden (JGG § 105)
  • Glaubhaftigkeitsbegutachtungen/Aussagepsychologie


Begutachtungen im Familienrecht

  • Familienpsychologische Gutachten bei Sorge- und Umgangsrechtsfragen
  • Familienpsychologische Begutachtung bei Kindeswohlgefährdung (§8a SGB VIII): Fragen zur Erziehungsfähigkeit, zu Sucht-, Drogen- und/oder Alkoholproblemen, zu häuslicher Gewalt, u.a.
  • Begutachtung bei Fragen der Unterbringung von Jugendlichen
  • Kindeswohlfragen der Vollstreckungsgerichte


Sonstige Fragestellen

  • Erwerbsfähigkeitsbegutachtung
  • Begutachtung nach dem Opferentschädigungsgesetz
  • Psychologische Begutachtung bei Namensänderung

 

Gerne berate ich Sie hierzu persönlich. Bitte kontaktieren Sie mich unter: Kontakt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 Dipl.-Psych. Miriam Crössmann